Die Grundsubstanz entscheidet

Wenn die Grundsubstanz nicht passt dann kann oben drauf bauen wollen was man will aber man hat nicht lange Freude daran denn es hält einfach nicht.

Nehmen wir folgendes Beispiel, du hast ein Haus, das steht aber in einem Feuchtgebiet, das ganze Mauerwerk ist feucht und du kannst schon mit dem Fingernagel den Verputz von den Wänden kratzen.

Hier kannst du den besten Innenarchitekten der Welt holen, goldene Tapeten und alles vom Besten, doch dennoch wirst du nicht lange Freude daran haben da die #Grundsubstanz nicht hält und dir alles wieder von den Wänden fällt.

So ähnlich verhält es sich auch in #Unternehmen, dort kannst du den besten Coach/Berater holen, doch wenn die Grundsubstanz nicht passt bzw. noch keine stabile Basis geschaffen wurde, wird das alles keinen #Erfolg haben.

Denn wenn deine Mitarbeiter nicht aufnahmefähig und vor allem nicht bereit sind, wird sich nichts verändern.

Darum ist es mit am wichtigsten ein stabiles und gutes Fundament zu haben worauf dann alles andere aufgebaut werden kann. Weshalb ich meinen Schwerpunkt darauf gesetzt habe eine gute #Basis zu schaffen.