Spare nicht am falschen Ende

Sparen? Ja!
Aber bitte nicht an der falschen Stelle, denn an der falschen Stelle zu #sparen, kann mehr #Kosten verursachen als man spart.

Habe dies selbst schon auf verschiedenste Arten erlebt, zum Beispiel mit der Leasingrate für die Geschäftswagen. So wurde hier der Betrag für die Leasingrate, die der Mitarbeiter zur Verfügung hatte, über 12 Jahre nicht angepasst. Wer sich ein wenig mit dem Automobilmarkt auskennt, weiß auch wie sich hier die Preise über die Jahre erhöht haben und dies auch weiter tun.

Was hatte das für Folgen? Nun die Mitarbeiter bekamen immer weniger Auto für das Geld, für das bisherige Standardfahrzeug sollte dann plötzlich ein Eigenanteil bezahlt werden da ja der Betrag für die Leasingrate nicht mehr ausreicht. Das dies bei den Mitarbeitern nicht sonderlich gut ankam und für extrem schlechte Stimmung gesorgt hat können sich wohl die meisten denken.

Was ist passiert? Die Mitarbeiter mussten mehr bezahlen also sind sie auch mehr privat gefahren, haben weniger Überstunden gemacht usw. so dass, eine #Einsparung von vielleicht 50 Euro unter dem Strich aber mehrere Hunderte Euro je Mitarbeiter gekostet hat.

Vereinfacht kann man sagen, sparst du am Mitarbeiter so spart er an dir.