Wer billig kauft, kauft zweimal

Der ein oder andere hat den Spruch „wer billig kauft, kauft zweimal“ schon gehört.
Teilweise kann aus dem zweimal auch noch viel mehr werden.

Ich habe die #Erfahrung selbst schon recht früh gemacht und achte deshalb heute deutlich mehr darauf. Das heißt nun nicht, dass ich nie etwas Günstiges teste, denn nicht immer ist teurer auch besser. Doch ich achte darauf, dass die #Qualität passt.

Wenn wir am falschen Ende sparen kann es sogar sein, dass der Schaden nicht nur das ist was wir „billig“ gekauft haben, sondern auch Folgeschäden in ganz verschiedenen Arten entstehen.

Wenn du zum Beispiel billiges Werkzeug und Arbeitsmaterial kaufst, kann es sein, dass du viel länger brauchst um etwas fertigzustellen. Unter Umständen geht es auch komplett kaputt, der Prozess steht still, Mitarbeiter stehen nur rum, du kannst nicht liefern und vielleicht warten sogar Konventionalstrafen.

Ähnlich ist es auch bei Mitarbeitern, sparst du bei ihnen, wirst du nicht unbedingt die Besten bekommen und vor allem nicht halten.

#Billig ist auch nicht seinen Preis wert, denn dann wäre es #Preiswert.