Januar 25, 2016

Burnout

Die Zahl der psychischen Erkrankungen wie Burnout, Depressionen usw. nimmt immer mehr zu.

Diese entstehen häufig durch psychischen Stress bei der Arbeit, durch Mobbing und ein schlechtes Betriebsklima. Das hat zur Folge, dass Mitarbeiter weniger Leistung bringen und öfter wegen Krankheit ausfallen. Außerdem leidet die Arbeit durch Mobbing, schlechte Kommunikation usw.

Diese krankheitsbedingten Ausfälle und verminderte Arbeitsleistung kosten große Summen.

Durch entsprechende Maßnahmen können krankheitsbedingte Ausfälle gesenkt werden.

Es ist erwiesen, dass Menschen mit einem hohen psychischen Stressfaktor schneller körperlich krank werden. Außerdem bringt ein Mitarbeiter, der gerne zur Arbeit geht, mehr Leistung, was ebenfalls zu einer höheren Effizienz führt. Es geht hierbei nicht um reine Burnout Beratung oder ähnliches, denn auch Mitarbeiter, die nicht von Burnout betroffen sind, bringen nicht mehr die volle Leistung, wenn die Arbeitsbedingungen nicht passen.

Dies betrifft nahezu alle Branchen, besonders wichtig ist es auch in Branchen, bei denen die Mitarbeiter Kontakt zu Kunden, Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern haben.

 

Ursachen:

  • Mobbing und schlechter Umgang untereinander
  • keine klaren Strukturen, wodurch jeder und doch niemand etwas zu sagen hat
  • schlechte Arbeitsbedingungen (Gehalt, Arbeitszeiten, Arbeitsplatz)
  • schlechte Führung